Pulsierende Magnetfeld-Therapie

Die Pulsierende Magneteld-Therapie ist ein innovatives Verfahren zur Behandlung von Gelenkbeschwerden und Rückenschmerzen bei Arthrose, Osteoporose, Polyarthritis und Sportverletzungen. Die Besserung der Beschwerden sowie der positive Eingriff in den Krankheitsverlauf sind heute mehrfach wissenschaftlich nachgewiesen. Mit dieser Therapie bieten wir Ihnen eine medizinische Alternativtherapie, die nicht-invasiv, also ohne Operation, schonend und völlig schmerzfrei verläuft.

Das Wirkprinzip ist den natürlichen Vorgängen im Körper bei Bewegung nachempfunden. Das erkrankte Gewebe wird mit in Intensität und Dauer ständig wechselnden Impulsen behandelt und regt so die Regeneration der Knorpelzellen und des Knochengewebes an. Die Behandlung dauert 60 Minuten und wird an neun bis zwölf aufeinander folgenden Tagen durchgeführt.

Magnetfeld-Therapie

Die Behandlung kann bei folgenden Krankheitsbildern in Betracht kommen:

Hals, Nacken und Kopf
Arthrose und Schleudertrauma
Wirbelsäule
Degenerative Veränderungen im Bereich der Wirbelsäule, des Schultergürtels bis hin zum Becken
Schultern, Ellenbogen und Hände
Verschleißbedingte (degenerative) und entzündlich rheumatische Gelenkerkrankungen (Arthrose und Arthritis)
Hüfte
Degenerative Veränderungen der Hüftgelenke durch Arthrose
Knie
Degenerative und entzündliche Gelenkerkrankungen (Arthrose und Arthritis)
Füße
Achillessehnenbeschwerden, Bandverletzungen am Sprunggelenk, Arthrose